FIAT 850 e.V.

Willkommen Gast.Bitte einloggen oder registrieren.

Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Bremsprobleme Trommelbremsen  (Gelesen 227 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Fiat8uFThemenstarter
tifoso
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Limousine
Farbe: beige
Motor: 843 / 34
Beiträge: 182



« am: 26. Oktober 2020, 13:05:23 »

Hallo in die Runde,

bei der aktuellen Hauptuntersuchung haben die 4 Trommelbremsen (1-Kreis-System) für Ärger gesorgt:

1. Achse links 81 daN
1. Achse rechts 116 daN

2. Achse links 174 daN
2. Achse rechts 85 daN

Die HU Plakette gab's nat├╝rlich nicht.

Augenscheinlich war alles okay. Dann kam die Austauschorgie: Alle Radbrenszylinder neu, alle Bremsschl├Ąuche neu, in diesem Zuge bestimmt ├╝ber 1 Liter Bremsfl├╝ssigkeit durch's System gejagt.

Alle Trommeln sind sehr gut und wurden daher nicht erneuert. Das Tragbild der Backen ist einwandfrei. Alle Backen auf Minimalspiel eingestellt und danach zwar die HU bestanden, aber immer noch dieselbe Tendenz:

1. Achse links 100 daN
1. Achse rechts 125 daN
2. Achse links 190 daN
2. Achse rechts 150 daN

Ich habe nun die Bremsbacken-R├╝ckzugfedern im Verdacht. Sollten die unterschiedliche Kr├Ąfte bringen, k├Ânnte es daran liegen.

Hat damit jemand Erfahrungen gemacht?

Gr├╝├če!
Herbert




Gespeichert
stefan850
Club-Member
"Carlo"
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Sport Spider US
Farbe: rosso-bianco-azzuro
Motor: 903cc 52,5PS
Beiträge: 3.352


F├Ąhrt Immer Ausgezeichnete Touren


WWW
« Antworten #1 am: 26. Oktober 2020, 19:34:54 »

Hallo Herbert,
Die R├╝ckzugfedern, vorausgesetzt gleiche Bauform, sollten solche Unterschiede nicht ausl├Âsen.
Bremsbel├Ąge habt ihr nicht erneuert? Hier kann im laufe der Betriebszeit ein unterschiedlicher Reibwert auftreten. Das selbe gilt f├╝r Bremstrommeln.
Das Tragbild kann man noch vergleichen in dem man die Trommel innen mit Matt schwarzer Farbe benebelt. Trommeln montieren, die Bremse durch bet├Ątigen leicht reiben lassen und drehen. So kann man schnell feststellen ob auf der vollen Belagbreite und L├Ąnge gebremst wird.
Die Bremszylinder sind alle richtig? Rechts und links die selbe Gr├Â├če?
Wenn ihr die M├Âglichkeit habt, einen Bremsenpr├╝fstand zu benutzen kann man auch mal die Trommeln von rechts nach links tauschen.
Ich w├╝nsche sch├Ânes Bremsen,
Stefan
Gespeichert

bis Ostern ist der California ÔéČurospider fertig!
Fiat8uFThemenstarter
tifoso
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Limousine
Farbe: beige
Motor: 843 / 34
Beiträge: 182



« Antworten #2 am: 03. November 2020, 11:43:34 »

Danke Stefan!

Wir haben uns nocheinmal alles angesehen und nichts gefunden. Die Bel├Ąge tragen einwandfrei, mit ganz wenig Touchierfarbe gepr├╝ft.

Mein "Bremsenpr├╝fstand" ist ein sch├Âner, ebener Asche (Schotter-)Platz. Anfahren und bis zum Blockieren bremsen, dann L├Ąnge der Bremsspuren vergleichen. Ist nicht genau, aber genau genug. Die jetzt noch vorhandenen Unterschiede rechts / links von 20% kann man sehr gut an den Bremsspuren sehen.

Es sind noch die ersten Federn eingebaut, haben teilweise Rost angesetzt. Habe jetzt einen neuen Satz Federn bestellt. Es gibt ├╝brigens unterschiedliche Federn f├╝r oben / unten (H&N). Im Reparaturhandbuch ist keine Rede davon, man sieht aber auf den Abbildungen (Zeichungen) unterschiedliche Windungszahlen.

Einbauen werde ich die Federn in diesem Jahr nicht mehr. Hab jetzt 3 Fahrzeuge ├╝ber die HU gebracht und keine Lust mehr. Irgendwie hat hier das Wetter auch nicht richtig mitgespielt, immer wieder Schmuddelwetter mit Regen. Im Sommer war ich mit gebrochenem Handgelenk ausgeschaltet, da ging gar nix.

Gr├╝├če!
Herbert

Gespeichert
oldtimerharry
Club-Member
autista della domenica
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Limousine
Farbe: Hellblau?
Motor: 843/34 bald 903/52
Beiträge: 63


« Antworten #3 am: 09. November 2020, 13:22:23 »

Trommelbremsen besonders vorne wo die gr├Â├čere Leistung abverlangt wird, sind immer mit Problemen behaftet und fast nie au├čer im absoluten Neuzustand gleichm├Ą├čig. Ich habe das Problem mit meiner Mercedes 206 Pritsche auch gehabt und der T├ťV Mitarbeiter dr├╝ckte bei der Abweichung beide Augen zu und sagte noch zu mir, dass ich noch Gl├╝ck habe mit den deutlich gr├Â├čeren Bremstrommeln des letzten Baujahres 1976 mit den kleinen Trommeln  von der Hanomagbasis ist ├╝berhaupt keine Gleichm├Ą├čigkeit zu erreichen- diese Aussage hat mich doch ├╝berrascht aber in diesem Moment war ich froh, da├č ich mit dem Stempel den Hof verlassen konnte. Scheibenbremsen waren auf jeden Fall ein Segen selbst bei unserer leichten Limo w├╝rde ich immer auf die Coupebremsen umr├╝sten. Das habe ich schon fr├╝her mit meinem Jagst 770 gemacht. Nachteil 13`Felgen n├Âtig.
Gespeichert

Der fr├╝he Vogel f├Ąngt den Wurm.....!
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu:  

Berechtigungen
Neue Beitrńge nicht erlaubt.
Antwort auf Beitrńgenicht erlaubt.
Anhńnge beifŘgen nicht erlaubt.
Eigene Beitrńge ńndern nicht erlaubt.

BBCode ein
Smilies ein
[img] ein
HTML ein
Seite erstellt in 0.105 Sekunden mit 30 Zugriffen.