FIAT 850 e.V.

Willkommen Gast.Bitte einloggen oder registrieren.

Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Motorcode 100G.001. Was für ein Motor?  (Gelesen 703 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
oldtimerharryThemenstarter
Club-Member
tifoso
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Limousine
Farbe: Hellblau?
Motor: 843/34 bald 903/52
Beiträge: 118


« am: 07. Juni 2020, 01:47:55 »

In meinem von mir gekauften Fiat 850 Special steht dieser Motorcode nicht nur auf dem Motorblock (nur mit Spiegel einsehbar)
In der Betriebsanleitung soll laut Vorbesitzer dieselbe Kennung für den Special stehen. Ich kenne nur 100G.000 34 PS und 100G.002. 37 PS
im Special sollte doch 100GB drinstehen. Weiß jemand etwas über die 01 Nr.. In dem H Gutachten steht auch 47 PS aber der TüV Prüfer wird es wohl aus den Papieren übernommen haben. Mir kommt es von der Leistung eher vor wie ein N mit dem Registervergase vom Special. Oder aber die Nockenwelle ist hinüber. Weiß jemand Rat?
Gespeichert

Der frühe Vogel fängt den Wurm.....!
stefan850
Club-Member
"Carlo"
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Sport Spider US
Farbe: rosso-bianco-azzuro
Motor: 903cc 52,5PS
Beiträge: 3.421


Fährt Immer Ausgezeichnete Touren


WWW
« Antworten #1 am: 07. Juni 2020, 15:04:32 »

Hallo Harry,
100 G sind Motoren der normalen Berlina. Es könnte sein das 100 G 001 eine Maschine der frühen Busse ist. Dein Spezial sollte meines Wissens einen 100 GC 000 haben.
Die Nockenwelle kann man mit einer Messuhr prüfen. Dazu muss die Kipphebelwelle abgebaut werden. Die Messuhr wird unter Vorspannung auf eine Stösselstange gesetzt und der Motor durchgedreht. So sollten alle Nocken den gleichen Hub aufweissen, ist einer geringer ist der Nocken verschlissen.
Stefan
Gespeichert

bis Ostern ist der California €urospider fertig!
oldtimerharryThemenstarter
Club-Member
tifoso
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Limousine
Farbe: Hellblau?
Motor: 843/34 bald 903/52
Beiträge: 118


« Antworten #2 am: 08. Juni 2020, 15:00:23 »

Geklärt habe ich das durch genauere nachsehen  (Einfachvergaser) und durch die 150 km lange Heimfahrt, ich hatte in meiner Sturm und Drangzeit beide Modelle gefahren und ich weiß wie gut ein Special normal geht. Ich vermute, dass  der Motor irgendwann in den 51 Jahren des 850 der Motor durch einen N-Motor mit 34 PS ausgetauscht wurde, die Special wurden durch die höhere Leistung selten mit einem längeren Motorleben belohnt. Mit dazu mag auch das fehlen eines Drehzahlmessers beigetragen haben - im Gegensatz zum Coupe und Spiders. In zusammenwirken mit der superkurzen Übersetzung - bei 141 km/h standen laut Auto Motor & Sport über 7000 U/min  auf dem nicht vorhandenen Drehzahlmesser! Erschwerend mag auch die geringere Verbreitung  im Vergleich zum Normal dazu kommen!
Danke stefan850, das bestätigt meine Vermutung!
Gespeichert

Der frühe Vogel fängt den Wurm.....!
stefan850
Club-Member
"Carlo"
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Sport Spider US
Farbe: rosso-bianco-azzuro
Motor: 903cc 52,5PS
Beiträge: 3.421


Fährt Immer Ausgezeichnete Touren


WWW
« Antworten #3 am: 08. Juni 2020, 18:03:23 »

Hallo Harry,
ja du hast recht. Es ist aber auch so das die Maschinen eine gewisse Streuung hatten, der eine ging den Berg viel besser rauf als der andere.
Ich habe Motoren gefahren mit, 34 PS , damit habe ich z B Richard angeschoben.
Der hat A 112 drin.
Gruß ,
Stefan
Gespeichert

bis Ostern ist der California €urospider fertig!
uwe thoma
Club-Member
"Carlo"
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Sport Spider
Farbe: giallo ginestra no.258
Motor: Abarth HP70 1050 ccm
Beiträge: 1.614


wer spaet bremst ist lang schnell :-)


WWW
« Antworten #4 am: 09. Juni 2020, 10:48:32 »

Hallo Stefan,

war das mit Richard an Ostern? Oder am 01.April?  Augen rollen
Gruß Uwe
Gespeichert

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen
Bodo550
pivello
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Limousine
Motor: 48 PS
Beiträge: 2



« Antworten #5 am: 11. Juni 2020, 12:02:27 »

Hallo zusammen,
In meinem 850  Special ist ein Motorblock mit dem Code 100G verbaut, kann mir jemand die Unterschiede zum 100GB Motorblock nennen?
Grüße, Steffen
Gespeichert
oldtimerharryThemenstarter
Club-Member
tifoso
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Limousine
Farbe: Hellblau?
Motor: 843/34 bald 903/52
Beiträge: 118


« Antworten #6 am: 21. September 2020, 11:18:17 »

Bodo550
Du hast wohl dasselbe Motörchen mit 34 PS wie ich  Weinen Auf jeden Fall sollten beim Special der Registervergaser 30 DIC verbaut sein und der Fächerkrümmerauspuff, die "Inneren Werte" sind aber wohl genauso wichtig -Höhere Verdichtung und eine "schärfere Nockenwelle". Ob größere Ventile verbaut sind kann ich Dir nicht sagen - ich hatte nur bisher Zylinderköpfe vom Sportcoupe und vom A 112 Abarth 70 HP in der Hand. Meinen will ich nicht so zum nur Kucken ausbauen, dazu läuft er viel zu gut. Es liegt wohl an der kurzen Getriebeübersetzung des Special. Er ist fast zu schade um ihn ohne Not und Defekte auszubauen. Wenn ich nicht den GBC Motor weitgehend einbaubereit hier liegen hätte und den für den Heckeinbau bereits gemachten 70 HP  Motor dazu (Kurbelwelle gebohrt und mit Bronzelager versehen) genauso. Es fehlt eigentlich nur die gebogene 133er Wapu eventuell nötigen leistungsfähigen Kühler oder viel aufwändiger Rohre Schläuche, Kühler E-Lüfter für an die Front zu legen. Sowie die Zahnräder zur Linksdrehung. Alles in allem doch noch ein erheblicher Aufwand sowohl fertigungstechnisch wie auch finanziell da meine finanzielle Decke mit dem Rentnerdasein nicht unbedingt dicker geworden ist - zumindest das was ich für`s Hobby und sonstige Mobilität aufwenden kann. Laut unserer Regierung ist ja eine Durchschnittsrente von 814 ganz stattlich Schockiert Im Vergleich zu den üppigen Pensionen der Staatsdiener eher lächerlich und zu den Österreichrenten geradezu beschämend - aber das ist ein anderes Thema.
Gespeichert

Der frühe Vogel fängt den Wurm.....!
uwe thoma
Club-Member
"Carlo"
*
Offline Offline

Germany Germany

Ich fahre: Sport Spider
Farbe: giallo ginestra no.258
Motor: Abarth HP70 1050 ccm
Beiträge: 1.614


wer spaet bremst ist lang schnell :-)


WWW
« Antworten #7 am: 22. September 2020, 07:40:17 »

Servus,

sämtliche Motordaten findet ihr im Downloadbereich. Der Link ist etwas versteckt und liegt oben rechts auf der Startseite und
unter der gelben Schrift mit den Veranstaltungsabsagen, direkt unter dem grauen Fiat850e.V.

Darin steht auch die Verdichtung, NW Hub, Vergaser und und und.

Diese Arbeit haben Mitglieder zusammen gesucht und zur Verfügung gestellt.

GU
Gespeichert

Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen
Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu:  

Berechtigungen
Neue Beitrge nicht erlaubt.
Antwort auf Beitrgenicht erlaubt.
Anhnge beifgen nicht erlaubt.
Eigene Beitrge ndern nicht erlaubt.

BBCode ein
Smilies ein
[img] ein
HTML ein
Seite erstellt in 0.125 Sekunden mit 34 Zugriffen.