FIAT 850 e.V.

SCUDERIA OTTOCINQUANTA => GUTE BEKANNTE: Limousine, Coupé, Spider und SportSpider => Thema gestartet von: Gregor Eder am 09. September 2019, 10:51:32



Titel: Oberer Querlnker
Beitrag von: Gregor Eder am 09. September 2019, 10:51:32
Hallo,
ich bin beim Zusammenbau der oberen Querlenker auf ein unklare Aussage im Reperaturhandbuch gestoßen. Wie werden die elastischen Büchsen am Querlenker montiert? Laut Anleitung, sollte sich die Achse bei eingepressten Büchsen leicht drehen lassen. Wenn ich jedoch die beiden Muttern anziehe (mindestens 60Nm bevor der Splint reinkommt), dann bewegt sich da nichts mehr leicht. Ist das Absicht oder was mache ich falsch?

Mfg. Gregor


Titel: Re: Oberer Querlnker
Beitrag von: stefan850 am 10. September 2019, 08:10:18
Hallo Gregor,
wenn die Lagerbüchsen eingepresst sind sollte sich die Welle drehen lassen, vieleicht mit etwas Wiederstand. Im eingebauten Zustand soll sich da nix drehen, die Ein- und Ausfederbewegung soll die Silentbüchse in sich machen.
Deshalb zieht man die Schrauben und Muttern der Vorderachse erst fest wenn das Fahrzeug belastet ist, am Besten mit einigem Gewicht im Kofferraum.
Zieht man die Schrauben von Blattfeder und Querlenker innen und aussen im unbelasteten Zustand an so verdreht man die Silentbüchsen im Fahrbetrieb und die Lebensdauer ist stark reduziert.
Auch steht der Wagen dann vorne zu hoch.
Man kann entweder auf der Grube die Schrauben ziehen oder an der Vorderachse unter der Blattfeder aussen mit Böcken unterbauen und dann ziehen. Dabei beachte man aber das das Fahrzeug nicht abrutscht.
Oder nach dem Durchfedern die Lenkung einschlagen, einer hält unter dem Wagen gegen, der andere zieht mit dem Drehmomentschlüssel.
Schönes schrauben,
Stefan


Titel: Re: Oberer Querlnker
Beitrag von: Gregor Eder am 10. September 2019, 09:15:50
Hallo Stefan,
Danke für die rasche Antwort. Ich werde so wie du es beschrieben hast vorgehen.

herzlichen Dank,
Gregor