FIAT 850 e.V.

SCUDERIA OTTOCINQUANTA => GUTE BEKANNTE: Limousine, Coupé, Spider und SportSpider => Thema gestartet von: spider-driver am 21. März 2015, 12:28:24



Titel: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: spider-driver am 21. März 2015, 12:28:24
Hallo miteinander.
Der Winter scheint langsam zu vergehen und jetzt kommt bald wieder der Spider zum Einsatz.
Leider hat der Gute die bekannte Türscharnier-Schwäche.
Die sind halt ausgelutscht!!
Im neuen INSIDE(wieder ganz super gemacht), werden solche als Überholsatz angeboten.
Sieht nach schweizer Qualität aus ;D und ich würd die gerne bestellen.

Hat jemand die Teile verbaut und wie sind die Erfahrungen damit.?
Was ist beim Einbauen zu beachten?

Ich denke man macht die Tür am besten ab und  treibt die alten Bolzen aus.
kann mir jemand ein paar Tips dazu geben?

Mit 850 frdl.Grüßen in die Runde
Gert


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: hermannn22235 am 21. März 2015, 19:34:16
Hallo Gert ,habe bei meinem Spider auch weche gewechselt,ging ganz gut, die Scharniere hab ich vom Stefan bekommen .da bin ich sicher das er noch weche in seinem Zentral- Ersatzlager hat Gruss Hermann


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: uwe thoma am 21. März 2015, 21:21:43
Hallo Gert,

der Einbau ist kinderleicht. Es ist auch eine Fotostrecke dabei wie man es anwendet. Statt Ks-Buchsen hast du dann Messingbuchen die gehen nie wieder kaputt.

Das schwierigste daran sind die alten Schrauben auf zu bekommen. Aber bevor du anfängst zu klopfen ist es besser den Kopf von der Schrauben abzubohren.  Der Rest von der Schrauben lässt sich dann von Hand oder mit Feststellzange raus drehen.
Neue Schrauben mit Suchspitze kannst du bei mir bekommen, Stück für 0,80 EUR.

Gruß Uwe


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: uwe thoma am 21. März 2015, 21:25:29
Hallo hermann,

bevor du deine alten Scharniere entsorgst, ich würde sie dir abkaufen.

gruß uwe


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: hermannn22235 am 22. März 2015, 11:10:11
OK abe ich muss noch einee Seite Wechseln ich  entorge sie nicht Gruss Hermann


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: stefan850 am 22. März 2015, 21:28:17
Hallo Gert,
es gibt zwei Möglichkeiten:
die alten Scharniere überarbeiten oder erneuern.
Wenn du original willst musst du sehr vorsichtig zerlegen. Das Scharnier ist aus Alu, schnell verbogen. Ich würde den Bolzen mit einer feinen Säge durch trennen, die Reste kann man dann leicht ausdrücken.
Dann wird die Kunststoffbüchse heraus gedrückt und durch die neuen Messingbüchsen ersetzt. Neuer Bolzen eingezogen und schon ist es einsatzbereit.
Du kannst aber auch die von Hans Jürgen entwickelten Scharniere verwenden, er hatte das selbe Thema, Türe hängt, das originale Aluscharnier ist meist einseitig ausgeleiert. 
Er entwickelte ein Scharnier aus Stahlwerkstoff, mit Glykobüchsen. Davon haben wir 100 fertigen lassen. es Liegen noch einige bei mir am Lager.
Dieses Scharnier hat aber kein Türfangband wie die frühen Spierscharniere.
Schau dir das mal an,
Stefan


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: spider-driver am 23. März 2015, 15:40:22
 ;D
Hallo zusammen.
Vielen Dank erstmal für eure schnellen Antworten. Super!!

 [at]  Stefan
Tür dafür abbauen,indem die 2 X 3 Kreuzschrauben aus der A-Säule entfernt werden?
Ganz dumm gefragt...was sind GLYCO Büchsen?
Ich kenn Glyco(alter Name) als weltgrößten Gleitlagerhersteller,ist bei uns um die Ecke(Wiesbaden).
Werden diese Scharniere an den alten Aufnahmepunkten verschraubt oder verschweißt?
Im letzteren Fall muß ich dann passen...keine Möglichkeit :(
Jedenfalls hört sich das erstmal ganz gut an.
Ich würde Dir dann im Bedarfsfall ne mail schicken.

 [at] Uwe
Ich hab noch einen Hand-Schlagschrauber,damit geh ich erstmal bei(gaaaanz vorsichtig!)

Gruß
Gert


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: stefan850 am 23. März 2015, 21:49:16
Hallo Gert,
bei unseren Scharnieren brauchst du nichts schweißen. Die alten herausschrauben und die neuen rein schrauben. Unsere sind etwas schlanker als die originalen, deshalb legt man ein oder zwei Stück Dichtungspapier unter.
Der größte Aufwand ist oft die alten Schrauben heraus zu bekommen. Wenn du mit dem Schlagschraubendreher keinen Erfolg hast solltest du die Schrauben ausbohren. Ein kleiner Bohrer, 3 oder 4 mm bohrt vor. Dann mit 8 bis 9 mm den Kopf entfernen. Wenn die Türe ausgebaut ist kann man den Schraubenrest mit einer Zange leicht heraus drehen, die Schwergängigkeit der Senkkopfschrauben liegt meisst im Konus und nicht im Gewinde.
Ich habe im Moment kein Bild der Scharniere da, ich sende es nach.
Stefan


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: armin am 23. März 2015, 22:05:02
Hallo Zusammen

Es hat noch Reparatur Sätze

Grüsse aus der Zentralschweiz

Armin


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: spider-driver am 26. März 2015, 12:01:28
Hallo miteinander.
Danke Euch zunächst für die schnellen Tipps und die Hilfen.
Ich bau jetzt erstmal die Türen aus und dann sollten die Scharniere aus der Zentralschweiz auch da sein.
Gruß in die Runde
Gert


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: TomHom850 am 10. Dezember 2015, 21:39:24
Hallo Armin,

gibt es immer noch Reparatursätze. Wenn ja möchte ich gerne einen beziehen.

Gruß

Thomas


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: armin am 14. Dezember 2015, 10:08:34
Hallo Tomas

Ja wir haben noch einige Sätze.

Schreib mir doch eine PN

Grüsse aus der Zentralschweiz

Armin


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: stefan850 am 14. Dezember 2015, 18:43:38
Hallo Thomas,
ich habe auch noch komplette Scharniere, da brauchst du deine alten nicht aufarbeiten.
Grüsse aus der Bertone Franken Garage,
Stefan


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: TomHom850 am 14. Dezember 2015, 21:57:53
Hallo Armin,
bei mir klappt es nicht mit den privaten Nachrichten. Wenn ich auf Deinen User-Namen klicke (oder andere Antwort-Punkte), erscheint eine Fehler-Meldung "Sie haben nicht die Berechtigung das Profil anzusehen" obwohl ich eingeloggt beim. Zudem erscheint bei mir kein Ausgangskorb.
Alles ein wenig hakelig in diesem Forum, vielleicht kann jemand einen Tipp geben?
Danke !
Thomas


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: armin am 14. Dezember 2015, 23:25:51
Hallo Thomas

Schau mal in deinen PN nach

LG Armin


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: uwe thoma am 15. Dezember 2015, 10:51:22
Hallo Thomas,

da du kein Mitglied im Fiat 850e.V. bist, stehen dir auch nicht alle Funktionen zur Verfügung. Darunter auch die Funktion mit der persönlichen Nachricht.

Aber mit Armin hast du die Möglichkeit per Mail in Kontakt zu treten, da Armin seine Email Adresse im Profil hinterlegt hat.

Uwe


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: uwe thoma am 15. Dezember 2015, 10:54:57
sorry Thomas, du hast Recht, du kannst auch kein Profil ansehen...... 8)

tja, entweder Mitglied werden...... ;)

oder mir eine Mail schicken (Adresse im Impressum)

diese leite ich dann an Armin weiter

Uwe


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: treyer am 19. April 2020, 11:47:17
Hi,

ich will meine Spinne, nach Jahren des Rumstehens, jetzt auch wieder auf die Straße bringen. Bei mir hängen die Türscharniere auch beide. Gibt es noch Ersatz oder auch gerne den Reparatursatz? Würde mich sehr freuen.

Türfangband hat der Spider 2 BJ 71 keine. Oder? Bei mir sind keine drin.

Danke und Gruß

Thorsten


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: stefan850 am 23. April 2020, 20:14:04
Hallo Thorsten,
ich habe dir mal eine Nachricht über unsere Nachfertigung gesendet.
Gruß aus Franken,
Stefan


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: fiat-lux am 24. April 2020, 09:07:34
Fall jemand nur die Buchsen braucht:

https://caspar-gleitlager.de/produkte/gleitlager/buchsen/50/buchsen-sinterbronze/?c=6&option[9]=99&option[11]=107&option[10]=659&number=CA-42561

Habe meine gestern bekommen, passen perfekt, ohne jegliche Nacharbeit.

Grüsse, Thomas


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: Waldviertler am 11. März 2021, 23:00:11
Hallo Thomas !

Hasr Du in Deinern Unterlagen eventuell noch die Maße der Buchsen für eine Bstellung bei der Firma Caspar

Grüße aus dem Ösiland
Willi


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: fiat-lux am 12. März 2021, 22:28:00
Buchsen Sinterbronze Buchse 8 x 11 x 20 Sinterbronze - G7/s7 Artikelnr. CA-42561

+

Vornwald Systems GmbH
Aspenweg 45
D-36391 Sinntal-Altengronau
Internet: www.vornwald.de
E-Mail: info [at] vornwald.de
162449163689 / 0   VA Edelstahl Rundstahl Ø 8 mm Rundmaterial geschliffen Länge 10 cm

perfekte Kombi für eine sehr gute low budget Instandsetzung bin sehr zufrieden damit. Beides findest du bei ebay.

Viel Erfolg, Thomas


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: armin am 13. März 2021, 11:08:03

Hallo zusammen
wer schon einmal einen Fiat 850 Spider restauriert hat, weis um die anfälligen originalen
Kunststoffbuchsen in den Türscharnieren, die ein Hängen der Türen verursachen. Die
originalen Kunststoffbuchsen sind meistens verschlissen oder nicht mehr vorhanden.
Beschädigungen an Tür und B-Säule sind die Folgen und die Türe muss beim Schließen angehoben werden.
Abhilfe verschafft hier der Reparatursatz der Fa. WSM, gefertigt in einem Familienbetrieb eines Mitglieds.
Der Reparatursatz wurde schon x-mal verbaut und hatte eine gute Resonanz, beiliegend ist auch eine Montageanleitung.
Der Reparatursatz besteht aus Messingbuchsen und 4 Edelstahlbolzen die am Ende gerändelt sind.
Bezug bei Beatrice Schneider Tel. +41 795450845


Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: Waldviertler am 15. März 2021, 12:07:24
Hallo Thomas !

Vielen Dank für die Info. Scharniere und Bolzen wären in Ordnung. Die Buchsen habe ich zwar angefertigt, passen aber nicht 100%ig. Haben minimal "Luft".

Grüße
Willi



Titel: Re: Türscharniere Spider Bj. 71
Beitrag von: fiat-lux am 15. März 2021, 12:52:57
... gerne! Bei mir hat alles spielfrei gepasst. Die Bolzen ließen sich gut einpressen und sitzen auch ohne Rändelung ausreichend rutschfest. Da die Hülsen keine Hutkrempe haben, habe ich an der Tragseite des Scharniers eine passende Edelstahl U-Scheibe mit eingesetzt und natürlich alles gut gefettet.

frohes Schaffen, auf ein bald wieder sattes Schließgeräusch! + Gruss, Thomas