FIAT 850 e.V.

KALENDER => ABARTH COPPA MILLE - die historische Rennserie der ABARTH IG Deutschland => Thema gestartet von: Jürgen Schürgers am 07. Mai 2013, 21:10:46



Titel: 24 h Rennen, Classic 3h Rennen Nürburgring
Beitrag von: Jürgen Schürgers am 07. Mai 2013, 21:10:46
Am 17.-18. Mai wird der OTS mal wieder über den Nürburgring bewegt.
Im 3h Rahmenrennen der FHR beim 24h Renn Wochenende (19.-20.Mai) in der Eifel wollen
der Klaus und ich mal sehen was man mit 1000ccm auf der Nordschleife so ausrichten kann.

Also Pfingsten am Ring und alles wird gut.

Gruß
Jürgen


Titel: Re: 24 h Rennen, Classic 3h Rennen Nürburgring
Beitrag von: Jürgen Schürgers am 10. Juni 2013, 22:09:12
eine Runde Nordschleife beim 24h Classic Rennen auf dem Nürburgring

http://www.youtube.com/watch?v=KQwa7wyef0Y (http://www.youtube.com/watch?v=KQwa7wyef0Y)

Viel Spaß


Titel: Re: 24 h Rennen, Classic 3h Rennen Nürburgring
Beitrag von: AbarthCoppaMille am 27. Juni 2013, 15:37:14
Hallo zusammen,
das war ein nasses und kaltes Rennwochenende gewesen, dass so überhaupt nicht zum Pfingsttermin gepasst hat. Das Zeittraining am Freitag ging zuerst im Nebel unter, wodurch eine mehrstündige Verschiebung stattgefunden hat. Dann kam heftiger Regen auf, sonst verflucht, jetzt aber begrüßt, weil dadurch der Nebel vertrieben worden ist. Zwar verwandelte sich dadurch die Nordschleife in einen Wasserkanal, der uns aber mächtig nach vorne gespült hat. Das Zeittraining war schon ein Eiertanz gewesen, bei dem wir beide mehr quer als geführt durch die Kurven gerutscht sind. Letzzendlich fanden wir uns in der Startaufstellung am Samstag so weit vorne wieder, was zu lebhaften Diskussionen oder fadenscheinigen Erklärungen bei denen geführt hat, die normalerweise sonst weit vor uns auf dem grid stehen (Porsche 911 ST, Volvo 1800 S, Mini Cooper etc. Das Rennen hat bei sonnigem Wetter stattgefunden, womit dann die Sonnenstunden für das ganze Pfingstwochenende verbraucht waren (bekanntlich stundenlanger Rennabbruch beim 24-h). Das neue Getriebe (Jürgens Entwicklung, 1. Gang bis 90) war vielleicht einen Tick zu lang gewesen, dadurch konnten wir in der Fuchsröhre und auf der Döttinger Höhe voll stehen, verhungerten aber im Dritten hinauf zur Hohen Acht. Wir sind aber gut und heile angekommen und haben den Klassensieg in der Tache gehabt (abends gab es bei der Siegerehrung wieder die berühmt-berüchtigte Gartenkralle der FHR). Erst später zeigte sich, dass der Kupplungsautomat sich zerlegt hatte, alle 3 Stahlbänder zwischen Korb und Druckplatte abgerissen waren, und sehr selten, ein Bremsklotz runter bis aufs Metall war. Wie heißt es doch so schön, "alles noch mal juut gegangen".    



Viele Grüße
Abarth Klaus

              


Titel: Re: 24 h Rennen, Classic 3h Rennen Nürburgring
Beitrag von: Jürgen Schürgers am 27. Juni 2013, 20:23:17
Yo, das war ne Menge Wasser das da im Training auf uns runterprallte.
Aber im Regen sind ja bekanntlich Alle gleich und so spülte uns das Wasser in der Startaufstellung
ordentlich nach vorn. ;D

Für Spa am 19. - 21. Juli gibt´s das neue 8/41er Renngetriebe dann geht´s auch besser den Berg rauf, 8/39 sind wohl eher
was für einen TCR Motor.
Kupplung und Bremse sind auch wieder fit, also Feuer frei für die Ardennen Offensive.


Gruß
Jürgen