FIAT 850 e.V.

BOARD => CIAO AMICI! => Thema gestartet von: GrafKroete am 09. Juni 2011, 20:24:08



Titel: Ein Seat...
Beitrag von: GrafKroete am 09. Juni 2011, 20:24:08
Einen wunderschönen guten Abend liebe Forumsgemeinde :)

Ich wollte mich als Neuling mal vorstellen. Ich bin 21 Jahre alt, wohne in Darmstadt, beginne im Sommer eine Ausbildung zum Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker und bin Old- und Youngtimerversessen seit je her. Was liegt also näher, als dass ich mir einen Oldtimer zulegen sollte? Naja, als ob mein '87er Honda Civic nicht schon genug Arbeit wäre, aber ok. Das Design gefiel mir auf anhieb, das Angebot war unschlagbar und morgen werde ich ihn endlich abholen: Eine Seat 850 Limosine - außen sandfarben, innen braun. Baujahr ist mir bisher noch unbekannt, da ich die Papiere noch nicht gesehen habe. "Der müsste von '76 sein aber genau weiß ich das nicht mehr." (Aussage vom Vorbesitzer).
Der gute hat 119.000km, zwei Vorbesitzer und 10 Jahre in einer trockenen Halle hinter sich.

Hier ein Schwung Bilder:

(http://files.homepagemodules.de/b36313/f234t5217p3075185n7.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b36313/f234t5217p3075185n8.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b36313/f234t5217p3075185n1.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b36313/f234t5217p3075185n5.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b36313/f234t5217p3075185n4.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b36313/f234t5217p3075185n3.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b36313/f234t5217p3075185n6.jpg)

Leider ist der Motor fest und ich weiß nicht ob ich das mit meinem Auszubildendengehalt wieder hinbekomme :/ Rost sollte keinerlei Probleme darstellen ;) Genauso wie die eine Delle, die er hat.

Und nun meine erste Frage: Der Wagen hat rundum die Fiat-Embleme. Gehören da nicht eigentlich die von Seat drauf?

Der Vollständigkeit halber noch ein paar Foto von meinem Honda Civic:

(http://grafkroete.bplaced.net/pics/DSC_0041%20Kopie_kl.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b36313/f111t4470p3057490n1.jpg)

(http://files.homepagemodules.de/b36313/f111t4470p3030592n5.jpg)

Liebe Grüße


Titel: Re: Ein Seat...
Beitrag von: spiderheiner am 09. Juni 2011, 22:34:07
Servus und herzlich willkommen auf unseren Seiten!

Glückwunsch zu Deiner neuen Limo, die ist doch fast "Top-Zustand unter schöner Patina", oder? Na, hier im Forum bist Du jedenfalls bestens aufgehoben, da hier nicht nur genug Fachwissen, sondern auch Hilfsbereitschaft wohnen. Schlafen bloß gerade schon alle...

Bis denn, Grüße aus Nürnberg vom spiderheiner


Titel: Re: Ein Seat...
Beitrag von: GrafKroete am 10. Juni 2011, 21:51:39
Ich habe ihn heute mit tatkräftiger Unterstützung meines Onkels zu meinem Ausbildungsbetrieb geschafft. Dort wird er am Dienstag gleich mal auf die Hebebühne geschoben und der kleine wird sich einer kleinen Bestandsaufnahme unterziehen müssen. Am liebsten wäre es mir eigentlich, wenn sich der originale Lack irgendwie erhalten ließe...


Titel: Re: Ein Seat...
Beitrag von: GrafKroete am 14. Juni 2011, 17:45:10
Resultat des heutigen Tages:
Motor dreht wunderbar - zündet aber nicht. Geringstes Problem, denke ich.
Rost hab ich nicht viel mehr gefunden als vorher auch schon. Unterboden ist eindeutig noch gut. Am Schweller links muss was gemacht werden, die Radläufe beide und der Rest wären Schönheitssachen.
Und ich habe den Wagen mal entrümpelt. Ich habe unter anderem einen Strafzettel (Falschparken) gefunden, sowie ein Buch "Suche impotenten Mann für's Leben"... ??? ::) ;D


Titel: Re: Ein Seat...
Beitrag von: scuderia850 am 15. Juni 2011, 07:33:29
Hallo GrafKroete,

in meinem Auto fand ich damals einige Lira-Geldstücke. Die dürfen auch heute noch mitfahren.

Gruß

Jörg



Titel: Re: Ein Seat...
Beitrag von: GrafKroete am 16. Juni 2011, 17:51:28
Den Pfennig, den ich gefunden habe wird auch im Wagen bleiben. Genauso wie der blecherne Verbandskasten und die alte Fishermans Friends-Dose. Aber die Plüschmaus, das Buch und den komischen Plasikfisch der im Lüftungsschacht steckte kommen raus.

Wir haben heute den angeblich festen Motor zum laufen bekommen :) Die Zündspule hatte den Geist aufgegeben und eines der Zündkabel hatte keinen Kontakt mehr. Aber als das behoben war, sprang er nach ein paar mal gurgeln dann an und lief abgesehn von einem leichten Ventilklackern schön ruhig und sauber - allerdings nur so lange wie grad noch Benzin im Vergaser war. Anschließend haben wir uns mal die Benzinpumpe vorgeknöpft, die nicht mehr so wollte wie sie sollte. Mal sehen ob es was gebracht hat.

Eine Runde Kärchern ergab heute noch, dass der Lack nicht mehr so das Wahre ist. Er wurde scheinbar einmal neu lackiert, allerdings recht unprofessionell. Hier und da Blättert der Lack grad wieder runter und der originale Lack kommt wieder zum vorschein. Der alte Lack war wohl nicht mal angeschliffen, bevor der neue draufgemacht wurde...


Titel: Re: Ein Seat...
Beitrag von: stefan850 am 17. Juni 2011, 08:36:09
Hallo Graf Kroete,
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Wagen. Zu deiner Frage, die Limo wurde bei Seat gebaut, bis in die 80er war Seat im Besitz vom spanischen Staat und Fiat.
Es gab aber in Deutschland kein Vertiebsnetz von Seat, also wurden 850 und 133 von Seat gebaut und mit Fiat Schild verkauft.
Kleingeld habe ich auch schon gefunden. Im gelben Spider fand ich 2004 einen Kugelschreiber, der stammte vom bekannten Abarthspezialisten Leo Aumüller. Ich fragte ihn dann als ich Ersatzteile kaufte ob er den Wagen kennt, er verneinte aber.
Dein Wagen schaut gut aus, ich hoffe das wir euch mal auf einem Treffen sehen. Die Optik würde ich so lassen, ich habe gerade in Bratislava eine Limo gekauft, die soll auch die Spuren der Zeit behalten.
Wir wünschen viel Spass mit dem neuen Wagen,
Stefan aus Oberfranken


Titel: Re: Ein Seat...
Beitrag von: roman am 17. Juni 2011, 09:00:03
Diese kommt mir doch irgendwie bekannt vor  ;) schön, das Ihr gut angekommen seid,
habe am Coupe immer noch keine Nummernschilder... hoffentlich kann ich dieses Jahr wenigstens noch einmal fahren
is der Winter kommt...
Roman


Titel: Re: Ein Seat...
Beitrag von: GrafKroete am 17. Juni 2011, 14:43:02
Die Optik würde ich so lassen, ich habe gerade in Bratislava eine Limo gekauft, die soll auch die Spuren der Zeit behalten.

Ich hatte vor, ihn technisch wieder auf Vordermann zu bringen, dass er soweit Verkehrstüchtig und sicher ist und problemlos TÜV bekommt. Ansonsten wollte ich ihn schon so weit original Erhalten wie irgend möglich.
Vielen Dank für die Info. :)

Und ansonsten vielen Dank schonmal für die Begrüßung.

Neuigkeiten usw. gibt es ab sofort hier:
Des Grafen "Gesellenstück" (http://850.bplaced.net/forum/index.php?topic=1585.0)

Liebe Grüße